Category: Gesundheit und Vorsorge

Alles rund ums Thema Katzengesundheit und Vorsorge.

Giftpflanzen

Vorsicht! Pflanzen die für Ihre Katze giftig sind

 

 

Leider kommen Vergiftungen bei Katzen sehr häufig vor. Normalerweise sind Haushaltsgegenstände die giftig sein könnten, wie Putzmittel, Waschmittel, Polituren und Sprays sicher im Schrank verwahrt.

Trotzdem können Spuren davon, die sich zum Beispiel an den Pfoten befinden von den Tieren aufgenommen werden. Das sollten sie bedenken. Eine weitere Gefahrenquelle sind giftige Pflanzen.

Die am weitesten verbreiteten Zimmerpflanzen die für Katzen giftig sind:

  • Alpenveilchen
  • Amaryllis
  • Anthurie
  • Azalee
  • Calla
  • Christusdorn
  • Clivie
  • Dieffenbachia
  • Efeutute
  • Gummibaum
  • Korallenbeeren
  • Orchidee
  • Philodendron
  • Stechpalme
  • Usambaraveilchen
  • Weihnachtskaktus
  • Weihnachtsstern
  • Wüstenrose
  • Zierfarn
  • Zimmeraralie

Draußen im Garten wachsen noch mehr giftige Pflanzen.

Auch hier können sie den Lebensraum ihrer Katze aufwerten, indem sie es Vermeiden giftige Pflanzen zu kultivieren.

 

Beliebte Gartenpflanzen die für Katzen giftig sind zB:

  • Ackerveilchen
  • Aprikosen (Kerne)
  • Arnika
  • Aaronstab
  • Buchsbaum
  • Buschwindröschen
  • Christrose
  • Edelweiß
  • Efeu
  • Eibe
  • Eisenhut
  • Farne
  • Feldstiefelmütterchen
  • Feuerdorn
  • Fingerhut
  • Geißblatt
  • Geranie
  • Ginster
  • Glyzine
  • Goldregen
  • Hahnenfuß
  • Hartriegel
  • Herbstzeitlose
  • Herkuleskraut
  • Hyazinthe
  • Jasmin
  • Kaiserkrone
  • Kornrade
  • Krokus
  • Küchenschelle
  • Lebensbaum (Thuja)
  • Leberblümchen
  • Liguster
  • Märzenbecher
  • Maiglöckchen
  • Mauerpfeffer
  • Mistel
  • Narzisse
  • Nelke
  • Oleander
  • Pfaffenhütchen
  • Primel
  • Rainfarn
  • Rhizinuspflanzen
  • Rittersporn
  • Schlafmohn
  • Schneeball
  • Schwertlilie
  • Seidelbast
  • Sumpfdotterblume
  • Tabak
  • Tollkirche
  • Tomatenpflanze (nicht die Frucht)
  • Trompetenbaum
  • Tulpe
  • Wacholder
  • Wicke
  • Wildlupine
  • Wolfsmilch
  • Wurmfarn
  • Zwergmistel

Lässt es sich nicht vermeiden das Ihre Katze giftigen Pflanzen ausgesetzt ist, achten sie darauf ob ihre Katze sich für diese Pflanzen interessiert. Ich habe im Schlafzimmer eine große Monstera, die ja auch für meine beiden giftig ist.

Trotzdem gibt es keine Probleme, denn keine meiner beiden interessiert sich für die Pflanzen. Stellen sie am besten ausreichend Katzengras zu Verfügung, damit ihr Tier gar nicht erst auf die Idee kommt an etwas anderem zu knabbern als Katzengras .